"Mädelsfisch"
Matjesfilet "Hausfrauenart"
mit Essiggürkle, Äpfeln, Zwiebeln und Salzkartoffeln


10.90

Matjesfilet im Kartoffelsößle
mit gebratenen Zwiebeln und Bohnen-Tomatensalat


11.80
   

Ist Matjes gesund?

Bester Matjes hat einen Fettgehalt von mindestens 12 bis zu 28 Prozent und gehört damit zu den fetthaltigsten Fischen. Dabei handelt es sich jedoch zum einen um die langkettigen, ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sowie um einfach ungesättigte Fettsäuren.

 

Woher kommt der Name Matjes?

Der Name „Matjes” hat der Legende nach seine Wurzeln im holländischen Wort
für „Mädchen” – „Meisjes”. Matjes wird nämlich auch als „jung-fräulicher Hering“ bezeichnet, das heißt: Heringe, die zu Matjes verarbeitet werden, haben noch
keine Milch oder Rogen gebildet, sich gleichzeitig aber schon durch die Vorbereitung auf die Fortpflanzung einen hohen Fettgehalt zugelegt. Idealerweise ist Hering, der zu Matjes verarbeitet wird, drei bis fünf Jahre alt.



Nonnenbacher Weg 33
88079 Kressbronn am Bodensee

Fon: 07543 96270
Fax: 0911 30844 96270
 

info@teddybaerenhotel.de

teddyhotel.de wird überprüft von der Initiative-S
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter A. Marschall

Anrufen

E-Mail

Anfahrt